Eine Hebamme

steht während der Schwangerschaft und nach der Geburt jeder Frau zu. Die Kosten für die folgende Betreuung einer Hebamme werden von den Krankenkassen übernommen. Als Privatversicherte sollten Sie Kontakt zu Ihrer Krankenkasse aufnehmen, um zu klären welche Leistungen von Hebammen und welcher Umfang erstattet wird.

Schwangerschaft

Vorgespräch

Hierbei erläutere ich Ihnen den Ablauf und Umfang einer Betreuung der Hebamme. Während des Gesprächs können Sie mich und meine Arbeitsweise als Hebamme kennenlernen. Gerne nehme ich mir Zeit auf ihre Fragen einzugehen, sowie mich mit Ihren Wünschen für die Betreuung vertraut zu machen.

Vorsorge

In regelmäßigen Abständen, gerne auch im Wechsel mit Ihrem Gynäkologen, treffen wir uns zur Schwangerenvorsorge. Diese beinhaltet: Fragen nach ihrer Befindlichkeit, allgemeine Beratung, Feststellen der Lage ihres Kindes, Kontrolle der kindlichen Herztöne, Blutdruckmessung, Urin- und Blutuntersuchungen. Die Ergebnisse dokumentiere ich in ihrem Mutterpass.

Hilfe bei Beschwerden

Sollten im Laufe ihrer Schwangerschaft Beschwerden auftreten, z.B. Unwohlsein, Schmerzen oder Ängste, stehen ich Ihnen unterstützend und beratend zur Seite.

Nach der Geburt

Wochenbett

Nach der Geburt ihres Kindes komme ich täglich zu Ihnen nach Hause. Ich vergewissere mich über das Gedeihen ihres Kindes, sowie das Wohlbefinden von Mutter und Vater. Im Verlauf besuche ich Sie nach Bedarf und begleite Sie bei ersten Meilensteilen, wie dem Babybad. Die Wochenbettbetreuung endet ca. nach 6- 8 Wochen.

Stillen und Beikost

Sie haben Anspruch auf Stillberatung bis zum Ende der Stillzeit. Ich unterstütze Sie bei allen Fragen rundum das Thema Stillen. Mit etwa 6 Monaten kann ihr Baby erste Beikostreifezeichen zeigen, gerne berate ich Sie zum Start der Beikosteinführung.

Kurse

Geburtsvorbereitung

Der Geburtsvorbereitungskurs empfiehlt sich für Schwangere ab der 24. Schwangerschaftswoche. Die Wochenend-Kurse können selbstverständlich auch zu einem späteren Zeitpunkt der Schwangerschaft besucht werden. Themen des Kurses sind: Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett, Stillzeit, Babyausstattung sowie Kliniktasche. Übungen zur Körperwahrnehmung und Atmung sowie die erste Zeit mit dem Baby zuhause runden den Kurs ab.

Zu den Kursen können Sie einen Partner/Vertrauensperson Ihrer Wahl mitnehmen oder auch gerne alleine kommen. Der Kurs findet in einer lockeren und gemütlichen Atmosphäre statt. Lockere Kleidung ist erwünscht.

Rückbildungsgymnastik

Die Rückbildungsgymnastik empfiehlt sich für Frauen ab 8 Wochen nach Entbindung bei einer natürlichen Geburt. Frauen, die einen Kaiserschnitt hatten können 12 Wochen nach der Geburt ihres Kindes mit dem Kurs starten. Bis zum 9. Lebensmonat ihres Kindes sollte der Kurs abgeschlossen sein.

Der Kurs beinhaltet die Wahrnehmung des Beckenbodens, das Training des Beckenbodens, Tipps für den Alltag, die Ertasten der Bauchmuskellücke sowie Entspannungsübungen.

Babymassage

Der Kurs empfiehlt sich ab der 8. Lebenswoche des Babys. Ihr Baby erfährt durch Berührungen eine besondere Zuwendung. Der intensive Kontakt stärkt die Bindung und fördert das Empfindungsvermögen. Zusätzlich hilft es bei Blähungen und Unruhe.

Mein aktuelles Kursangebot finden Sie unter Kurse